Im Raum Bamberg treiben erneut Enkeltrickbetrüger ihr Unwesen.

Das hat die Polizei in Oberfranken jetzt gegenüber Radio Bamberg erklärt und warnt vor ihnen. Dabei gehen die unbekannten Täter immer wieder mit derselben Methode vor: sie geben sich am Telefon gegenüber älteren Menschen als Angehörige oder Enkel aus. Dann schildern sie eine Notlage und bitten um höhere Geldbeträge. Erst nach der Geldübergabe merken die Geprellten oft, dass es sich um einen Schwindel handelt. Bei den jüngsten Attacken sind die betroffenen Senioren laut Polizei aber nicht auf die Betrüger hereingefallen.