Im Bamberger Haingebiet geraten sich immer wieder Hundehalter und Spaziergänger in die Haare.

Der Grund dafür sind freilaufende Hunde. Die Stadt erinnert deshalb in einem aktuellen Schreiben an einige Regelungen: So dürfen Hunde im gesamten Hain zwischen März und Juli nicht frei umherlaufen. Im Botanischen Garten und auf den Uferwegen um den Hainweiher besteht das Verbot sogar das ganze Jahr über. Außerdem untersagt die Stadt, Tiere auf Kinderspielplätze und benachbarte Liegewiesen mitzubringen. Im Umkreis von 50 Metern von Spielplätzen müssen die Hunde außerdem angeleint sein.