Huml: Zweiter S-Bahn Halt für Bamberg bei oberirdischer ICE-Lösung

Bamberg hat die einmalige Chance einen zweiten S-Bahn-Haltepunkt im Süden der Stadt zu bekommen. Wichtigste Voraussetzung dafür: Der ICE-Ausbau muss oberirdisch erfolgen, denn mit der Tunnel-Variante könnte der S-Bahn-Halt Bamberg-Süd nicht gebaut werden. Staatsministerin Melanie Huml dazu im Radio Bamberg Interview:

Melanie Huml dankte Ihrem Kabinettskollegen Verkehrsminister Joachim Herrmann für seinen Einsatz und appelliert daher an den Bamberger Stadtrat, sich für den oberirdischen ICE-Ausbau zu entscheiden. Als weiteres wichtiges Argument führt die Ministerin den Schutz des Gärtnerlands an. Denn beim oberirdischen Ausbau wäre der Flächenverbrauch in der Nordflur deutlich geringer.