Hohe Stromkosten bei Kläranlagen oder der Wassergewinnung.

Diesem Problem wollen nun insgesamt 18 Gemeinden aus den Landkreisen Forchheim und Bamberg sowie ein Abwasserzweckverband entgegenwirken. Mit Hilfe eines neuen Netzwerkes: „keeno“ heißt es: Kommunales EnergieEffizienzNetzwerk Oberfranken. Ende 2017 haben die Gemeinden ihr Interesse an einem kommunalen Energieeffizienznetzwerk beim Bundesamt für Wirtschaft- und Ausfuhrkontrolle vorgetragen. Hauptziel des dreijährigen Projekts soll die Energie- und Kosteneinsparung bei kommunalen Gebäuden sein.