Haushaltsberatungen in Forchheim

Im Forchheimer Finanzausschuss stand der Haushalt für das Jahr 2018 auf der Tagesordnung. Bis der allerdings verabschiedet wird, wird es noch dauern. Die größten Investitionen, die die Stadt Forchheim im nächsten Jahr tätigen will, fließen in die Sanierung des Rathauses, die Sanierung der Adalbert-Stifter-Schule und in den Bau eines Mehrfamilienhauses „Am Wasserstall“ im Sinne des sozialen Wohnungsbaus. Insgesamt will die Stadt Forchheim 2018 16,6 Millionen Euro investieren, die Summe wird sich aber wohl noch ändern. Die Nettoneuverschuldung würde aktuell bei 9 Millionen Euro liegen, wird aber wahrscheinlich noch um 2 Millionen Euro sinken. Am Haushalt soll noch in zwei weiteren Sitzungen des Finanzauschusses gearbeitet werden. Verabschieden wird der Forchheimer Stadtrat den Haushalt 2018 wohl erst im März. Im April beziehungsweise Mai wird er dann in Kraft treten.