© Lukas Schulze

Haßmann siegt beim Eröffnungsspringen in München

München (dpa) – Felix Haßmann hat das Eröffnungsspringen beim internationalen Reitturnier in München gewonnen. Im Sattel von Brazonado setzte sich der 31 Jahre alte Springreiter aus dem westfälischen Lienen am Freitag mit dem schnellsten Ritt durch. Hinter dem jüngeren der beiden Haßmann-Brüder kam Rolf Moormann aus Großenkneten mit Clintina auf Platz zwei. Dritter wurde der ebenfalls fehlerfreie Denis Nielsen (Isen) mit Sky Fly. In der Olympiahalle waren 73 Paare am Start.

Beim Großen Preis wird am Sonntag in München auch der Sieger der Riders Tour ermittelt. Vor der letzten der sechs Etappen umfassenden Serie können theoretisch noch mehr als 20 Reiter die Gesamtwertung gewinnen. Die besten Chancen besitzt der Österreicher Christian Rhomberg, der im Ranking vor Philip Rüping aus dem niedersächsischen Mühlen führt.