Großes Bäckereien-Sterben in Oberfranken.

Laut Auskunft der Handwerkskammer Oberfranken nimmt die Anzahl die Betriebe im Lebensmittelhandwerk ab. So sank die Zahl der eingetragenen Bäcker in Oberfranken von 397 im Jahr 2010 auf 331 im Jahr 2016. Während in der Stadt Bamberg die Zahl der Bäcker weitestgehend konstant blieb, schlossen in Forchheim seit 2010 3 Betriebe.