Große Ehre für das Bamberger „Zelt der Religionen“ am Markusplatz.

Der Förderverein bekommt den zweiten Platz des Bürgerpreises 2017 des Bayerischen Landtags.

 

Wie die Stadt aktuell mitteilt, hat eine Jury um Landtagspräsidentin Barbara Stamm das Zelt der Religionen ausgezeichnet. Die Preise gehen an Gruppen, die sich ehrenamtlich für das friedliche Miteinander verschiedener Glaubensrichtungen einsetzen. Das Motto des diesjährigen Bürgerpreises war: Mein Glaube. Dein Glaube. Kein Glaube. – Unser Land. Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke freut sich über die so wörtlich absolut verdiente Auszeichnung. Der Förderverein erhält als Preisgeld 9.000 Euro. Die Preisverleihung findet im Oktober im Landtag in München statt.

Auch Staatsministerin Melanie Huml gratuliert dem „Zelt der Religionen“. Es ist im Rahmen der Landesgartenschau in Bamberg entstanden und hat sich zu einer dauerhaften Begegnungsstätte für alle Religionen entwickelt.