Gift im Forchheimer Rathaus treibt jetzt einige Stadtratsfraktionen auf die Barrikaden.

Sie fordern eine extra Stadtratssitzung. Gerade im Hinblick auf mögliche Gefahren, Sanierungskosten und der zukünftigen Nutzung. Federführend für einen entsprechenden Antrag an Oberbürgermeister Uwe Kirschstein ist FDP Mann Sebastian Körber. Unterstützung kommt von der CSU, den Freien Wählern, der FBF und den Jungen Bürgern. Wie hier bei Radio Bamberg berichtet, haben Spezialisten bei Untersuchungen im Gebälk des Forchheimer Rathauses gefährliche chemische Substanzen entdeckt.