Gesundheitsministerin Huml will offenbar Parteivize werden

Die Bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml aus Bamberg strebt offenbar eine weitere politische Aufgabe an. Wie Radio Bamberg aus CSU-Kreisen erfahren hat, interessiert sie sich wohl für den Posten der stellvertretenden Parteichefin. Den hatte bisher die Unterfränkin Barbara Stamm. Die hat aber angekündigt, den Posten aufgeben zu wollen. Konkurrenz bekommt Huml mit Dorothee Bär, die angeblich auch Ambitionen auf dieses Amt hegen soll. Entschieden wird die Postenvergabe am CSU Parteitag nächste Woche in Nürnberg.