© Nicolas Armer

Gemeinde Nordheim plant ersten Friedweinberg Deutschlands

Nordheim am Main (dpa/lby) – Auf der berühmten Maininsel bei Volkach soll bis zum Frühjahr 2018 der erste Friedweinberg Deutschlands entstehen. Die unterfränkische Gemeinde Nordheim am Main will dafür den direkt an den Weinbergen liegenden kommunalen Friedhof entsprechend erweitern. «Im Moment laufen die Planungen mit den Landschaftsarchitekten», sagte Nordheims Bürgermeister Guido Braun der Deutschen Presse-Agentur. Angedacht ist eine Art kleiner Friedhofs-Park mit Ruheecken, Sitzbänken, Bäumen als Schattenspender und von Weinlaub umrankten Pavillons.

Etwa 100 000 Euro will der 1000-Einwohner-Ort für den deutlich weniger pflegeintensiven Friedhofsteil direkt in den Weinbergen in die Hand nehmen. Er hat die Fläche von etwa einem halben Fußballfeld. Die Grabanlagen des Friedweinbergs sollen komplett von der Gemeinde bewirtschaftet werden.