Der Zapfhahn im Sendestudio

Alles begann mit einer simplen Wette der beiden Radio Bamberg Morningshow-Moderatoren Matthias Steger und Fabian Hollet am Freitagmorgen. „Stego“ wettete um kurz nach halb 7, dass er es schaffen würde, bis zum Ende der Show „Perfekt geweckt“ um 10 Uhr eine voll funktionsfähige Zapfanlage im Sendestudio zu installieren. In gut 3 Stunden telefonierte er mit einer Bamberger Brauerei, die ihm ein Fass, einen Zapfhahn und eine CO2-Flasche ins Studio brachte. Noch während der Livesendung machte sich der Moderator ans Werk und bohrte zudem ein großes Loch in den Studiotisch. Die Reaktionen der Funkhaus-Techniker reichten von „Jetzt spinnt er völlig“ bis hin zu „Der hat doch den A… offen“! Unbeeindruckt davon setzte Matthias Steger sein Projekt fort und bat seinen Freund und Braumeister Stephan Michel (Mahrs Bräu Bamberg) um Hilfe bei der Installation. Kurz vor 10 Uhr floss das flüssige Gold dann zum ersten Mal aus dem silbernen Zapfhahn, der direkt neben den Mischpult-Fadern (Reglern) seinen neuen Platz gefunden hat! Somit war die Wette gewonnen und Fabian Hollet muss schnellstmöglich seinen Wetteinsatz einlösen: Freibier für 100 Radio Bamberg-Hörer bei der Dorftour 2015, welche vom 13. bis zum 24. Juli im Radio Bamberg Sendegebiet stattfindet. Falls auch Sie von Freibier profitiernen möchten, bewerben Sie sich mit Ihrem Ort im Internet: www.radio-bamberg.de.

Eines ist auf jeden Fall sicher: Radio Bamberg ist ab sofort weltweit das einzige Sendestudio mit einer fest installierten Zapfanlage.