Feuer in Bamberger Studentenwohnheim

 

In einem Studentenwohnheim im Bamberger Stadtteil Gaustadt hat es am Abend gebrannt. Weil es einen Evakuierungsalarm gab, waren beim Eintreffen der Feuerwehr bereits alle Bewohner des Hauses raus aus ihren Wohnungen und hatten sich in Sicherheit gebracht.

Ewald Pfänder, der Bamberger Stadtbrandinspektor. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.