© Sven Hoppe

FC Bayern ohne Martínez und Hummels gegen Hoffenheim

München (dpa/lby) – Der FC Bayern München bestreitet sein Heimspiel in der Fußball-Bundesliga gegen 1899 Hoffenheim ohne Javi Martínez und Mats Hummels. «Javi hat in diese Woche nur bedingt trainieren können. Weil er noch nicht hundertprozentig wiederhergestellt ist, wird er nicht mit ins Aufgebot gehen», sagte Trainer Jupp Heynckes vor dem Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr). Martínez hatte schon beim 4:2 im Heimspiel gegen Werder Bremen Magen-Darm-Probleme. Weltmeister Hummels kam nach Erkrankung in diesem Jahr noch nicht zum Einsatz.

«Wenn man zwei Tage das volle Programm mit der Mannschaft mitmacht, genügt mir das nicht. Mats ist vernünftig genug, das auch so zu sehen», sagte Heynckes zum Verzicht auf Weltmeister Hummels. Thiago und Manuel Neuer fehlen ohnehin weiter.

Beim Heimspiel des Spitzenreiters gegen den Tabellenneunten aus dem Kraichgau kommt es für die vor der Saison verpflichteten Sebastian Rudy und Niklas Süle ebenso zum Wiedersehen mit den Ex-Kollegen wie für den im Winter geholten Sandro Wagner. «Grundsätzlich spielt das bei mir keine Rolle, ob ein Spieler vom jeweiligen Verein zu uns gekommen ist», sagte Heynckes mit Blick auf die Aufstellung. «Für den FC Bayern ist es wichtig, dass er seine Spiele gewinnt. Alles andere schalte ich aus.»