© Sven Hoppe

FC Bayern bricht nach Madrid auf: Hoffnung Robert Lewandowski

Madrid (dpa) – Der FC Bayern startet heute mit der Reise nach Madrid in eine schwierige Champions-League-Mission. Bei Titelverteidiger Real wollen die Münchner am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) im Viertelfinal-Rückspiel den 1:2-Rückstand aus dem Hinspiel aufholen. Nachdem Torjäger Robert Lewandowski am Sonntag nach seiner Schulterverletzung wieder mit dem Team trainierte, wird der beim 1:2 schmerzlich vermisste Stürmer auch an Bord des Sonderfliegers LH 2570 erwartet.

Vielleicht gibt es schon vor dem Abflug auch weitere Informationen zum Gesundheitszustand der verletzten Innenverteidiger Jérôme Boateng und Mats Hummels. Nach der Gelb-Roten Karte aus dem Hinspiel fehlt Javi Martínez gesperrt. Um 11.00 Uhr soll die Maschine in München abheben. Am Montagabend steht dann das Abschlusstraining im Bernabéu-Stadion an.