Erweiterungen und Sanierungen an der Staatlichen Realschule Ebrach abgeschlossen

Laute Bagger, dröhnende Presslufthammer – Seit 2011 war die Staatliche Realschule in Ebrach eine Baustelle: Es stand die Erweiterung und eine Generalsanierung an. Heute (14.11.) hatte das alles ein Ende: Die feierliche Einweihung stand an. Bambergs Landrat Johann Kalb zeigte sich im Radio Bamberg Interview von der „neuen“ Schule begeistert:

Die Schulgemeinschaft startet nicht nur mit neuen Räumen in die Zukunft: auch das Lehrangebot wurde in viele Richtungen erweitert. So gibt es seit kurzem Sportklassen, Technikklassen und viele Projektgruppen. Die Kosten belaufen sich insgesamt auf 16 Millionen Euro.