Erleichterung im Carl-Zeitler-Kindergarten in Forchheim

Wie die Stadt aktuell mitteilt, haben sich das neue Lüftungskonzept und die neu angeschafften „Luftwäscher“ bezahlt gemacht: Die Formaldehydbelastung, die Ende September im Kindergarten festgestellt wurde, ist deutlich zurückgegangen. Die gemessene Belastung in allen Räumen unterscheitet bedenkliche Werte deutlich. „Ich hoffe, dass Kinder, Eltern, und Angestellte unseres Carl-Zeitler Kindergartens nun schon ein wenig aufatmen können,“ so Forchheims Oberbürgermeister Uwe Kirschstein. Die Ursache nach der Belastungsquelle läuft derweil auf Hochtouren weiter.