Erfolgreiche Landesausstellung – auch in der Coburger Morizkirche

Die Coburger Morizkirche kommt gut an – Im Rahmen der Landesausstellung sind in den vergangenen drei Monaten rund 33 000 Besucher in die Morizkirche gekommen. Das sei beachtlich, da die Kirche nicht der Hauptausstellungsort sei, freut sich der evangelische Dekan Kirchberger. 45 ehrenamtliche Reformationsbotschafter führen durch die Begleitausstellung und beantworten Fragen. Die eigentliche Landesausstellung ist noch bis Anfang November auf der Veste Coburg zu sehen. Dort wurden bisher schon 50 000 Besucher gezählt.