Endstation Hof: Polizei erwischt Polen im Vollrausch.

Eigentlich hätte er mit dem Alkoholwert schon mindestens bewusstlos sein müssen – mit sage und schreibe 4,36 Promille im Blut hat die Selber Bundespolizei einen 26-jährigen Polen am Abend am Hofer Hauptbahnhof aufgegriffen. Der Mann war mit dem Zug aus Dresden gekommen und konnte sich vor Trunkenheit schon nicht mehr auf den Beinen halten. Mit dem hohen Wert konnte er aber auch nicht auf der Dienststelle ausnüchtern – der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus.