Einbrecher fliehen aus Wohnhaus in Stolzenroth

 

Im Pommersfelder Ortsteil Stolzenroth haben sich Unbekannte mit leeren Händen nach einem Einbruchsversuch aus dem Staub gemacht. Die Täter hatten sich gestern gegen 11 Uhr 30 über eine zertrümmerte Fensterscheibe Zugang zu einem Wohnhaus verschafft. Weil die Bewohnerin durch das Geräusch aufmerksam geworden ist, sind die Einbrecher ohne Beute geflohen. Die Frau konnte dennoch zwei relativ junge Männer erkennen, von denen einer einen Bart trägt. Die Kripo Bamberg sucht Zeugen.

Hier der Pressebericht der Polizei:

 

Einbrecher mussten ohne Beute flüchten

 

POMMERSFELDEN, LKR. BAMBERG. Hals über Kopf und ohne Beute mussten am Donnerstagvormittag zwei Einbrecher aus einem Wohnhaus im Ortsteil Stolzenroth flüchten. Die Bewohnerin überraschte die beiden im Erdgeschoss ihres Anwesens. Die Kripo Bamberg ermittelt und bittet um Hinweise.

 

Gegen 11.30 Uhr hörte die Frau in ihrem Einfamilienhaus ein Schlag. Als sie sich kurz darauf im Erdgeschoss umsah, erkannte sie noch zwei Männer die aus dem Haus flüchteten. Wie sich später herausstellte, schlugen die beiden Einbrecher mit einem Hammer die Fensterscheibe zum Wohnzimmer ein und gelangten so in das Gebäude. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

 

Die beiden Männer waren relativ jung und einer von ihnen trug einen Bart. Eine nähere Beschreibung, insbesondere der getragenen Kleidung, konnte die Frau nicht abgeben.

 

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen und bittet um Hinweise:

 

  • Wer hat am Donnerstagmittag im Bereich Stolzenreuth verdächtige Personen und / oder Fahrzeug beobachtet?
  • Wem sind gegen 11.30 Uhr dort die Flüchtenden aufgefallen?

 

Hinweise erbittet die Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.