Ein 47-Jähriger im offenbaren Ausnahmezustand hat am Samstag die Eberner Polizei in Atem gehalten

Der Mann war zunächst offensichtlich unter Einfluss von Alkohol und Medikamenten mit seinem Skoda durch Ebern gefahren. Später lärmte er dann derart in seiner Wohnung, dass die Polizei kommen musste. Die Beamten bedrohte der 47jährige erst mit einer Machete und flüchtete letztendlich durch ein Fenster in ein nahe gelegenes Waldstück. Dort hat ihn die Polizei schließlich geschnappt. Der Mann hatte 0,7 Promille intus und stand zudem noch unter Medikamenten Einfluss. Er kam schließlich ins Krankenhaus.