Ebermannstadt: Rentnerin fällt nicht auf falschen Polizisten rein!

Schon wieder hat sich in der Region Bamberg-Forchheim ein Unbekannter gegenüber einer Rentnerin als Polizist ausgegeben. Diesmal erwischte es am Freitag eine 83-jährige in Ebermannstadt, so die Polizei in Oberfranken auf Radio Bamberg Nachfrage. Der falsche Polizist erklärte ihr am Telefon, sie möge 20 000 Euro nach Willersdorf bringen. Dort sei für sie ein Zimmer in einer Pension reserviert. Den Geldbetrag möge sie unter ein Auto legen. Das kam der Seniorin komisch vor. Sie rief die Polizei! Vom Täter fehlt jede Spur.

 

Die Polizei rät erneut:

 

 

  • Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten
  • Die Polizei ruft Sie niemals unter der Notrufnummer 110 an
  • Sprechen Sie am Telefon nie über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse
  • Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Verständigen Sie im Zweifel ihre örtliche Polizeidienststelle oder wählen Sie den Notruf 110!