Ebermannstadt: Ärger wegen geplanter Supermarktansiedlung am Oberen Tor!

In Ebermannstadt raucht´ s. Der Grund: ein Flyer sorgt im Vorfeld des Altstadtfestes für helle Aufregung. Hier prangern Mitglieder des Bürgerforums unter anderem die geplanten Einkaufsmärkte Rewe und Aldi am Oberen Tor an. Die würden laut FT von heute eine Riesenfläche von rund 3000 Quadratmetern in Anspruch nehmen. Damit rette man aber nicht den Einzelhandel, sondern gefährde ihn. Dem widerspricht Bürgermeisterin Christiane Meyer. Sie hat diese Meldungen als „Fake News“ bezeichnet. Die Verkaufsfläche sei nicht so groß.