© Bernd Wüstneck

Drittliga-Aufsteiger Regensburg erkämpft Punkt in Halle

Halle (dpa/lby) – Der SSV Jahn Regensburg hat sich einen überraschenden Auswärtspunkt erkämpft. Die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich trennte sich am Samstag 1:1 (0:1) vom Halleschen FC. Regensburg bleibt im sicheren Tabellenmittelfeld, Halle ist auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze in der 3. Fußball-Liga.

Marco Grüttner rettete den Oberpfälzern in der 82. Minute den Punkt. Den Treffer für das gastgebende Team von Trainer Rico Schmitt erzielte Benjamin Pintol (45.).

Halle kam gegen die mutigen Regensburger zu Beginn der Partie nur schwer ins Spiel. Dagegen machten die Gäste aus Bayern zunächst viel Druck. Sie verbuchten durch Erik Thommy in der 6. und Marc Lais in der 13. Minute zwei Chancen. Danach wurde Halle etwas besser und ging kurz vor dem Seitenwechsel in Führung.

Im zweiten Spielabschnitt dominierten die Regensburger. Halle startete nur noch selten Entlastungsangriffe. Grüttner belohnte die Gäste dann mit dem Ausgleich.