© Patrick Seeger

Drei Kälber bei Scheunenbrand verendet

Speichersdorf (dpa/lby) – Beim Brand einer Scheune in Oberfranken sind am Montag drei Kälber verendet. Gegen 6.00 Uhr war das Feuer nach Polizeiangaben ausgebrochen, innerhalb weniger Minuten stand das gesamte Gebäude in Speichersdorf (Landkreis Bayreuth) in Flammen. Der Brand verursachte einen Sachschaden von schätzungsweise 100 000 Euro. Rettungskräfte verhinderten, dass die Flammen auf weitere Gebäude übergreifen konnten. Die Kriminalpolizei in Bayreuth vermutet, dass ein Blitzeinschlag das Feuer verursacht haben könnte.