Die Wahl in Großbritannien am Donnerstag hat auch Auswirkungen auf die Region Bamberg-Forchheim.

Wie die Präsidentin der IHK für Oberfranken Bayreuth, Sonja Weigand aktuell mitteilt, werde das knappe Ergebnis zu Verzögerungen bei der Regierungsbildung und auch bei den Brexit-Verhandlungen führen. Dadurch steige die Unsicherheit für die betroffenen oberfränkischen Unternehmen, so Weigand. Die meisten oberfränkischen Unternehmen blickten aber entspannt nach Großbritannien, auch wenn das Land zu den wichtigsten Handelspartnern der heimischen Wirtschaft zähle.