Die katholischen Kirchen in der Region Bamberg-Forchheim sind immer wieder Akten von Vandalismus ausgesetzt.

Sie werden bestohlen, verwüstet oder beschädigt: Die katholischen Kirchen in der Region Bamberg-Forchheim sind immer wieder Akten von Vandalismus ausgesetzt. Obwohl die Schäden in der Regel gering bleiben, beklagt das Erzbistum Bamberg den „Kulturverlust“ einiger Menschen, sagt die stellvertretende Pressesprecherin Maike Wirth im Radio Bamberg Interview. Auch im Internet kommt es immer wieder zu verbalen Angriffen auf den Bamberger Erzbischof und das Bistum. Insbesondere Themen wie die Ehe für Alle, Kommunion für Geschiedene oder Flüchtlinge lösen heftige Reaktionen aus.