Die Grippewelle in Bayern flaut weiter ab.

Das hat Gesundheitsministerin Melanie Huml jetzt bekannt gegeben. Im Wochenvergleich hat sich die Zahl der neuen Grippe-Erkrankungen fast halbiert. Dennoch warnt Huml: Die Grippewelle sei noch nicht vorbei. Die üblichen Hygienemaßnahmen seien immer noch wichtig um sich vor einer Ansteckung zu schützen. Als Beispiel nannte Huml, sich nach Fahrten mit Bus und Bahn gründlich die Hände mit Wasser und Seife zu waschen.