Die Bamberger Kurzfilmtage – Veranstalter ziehen positive Bilanz!

Mit einer Überraschung haben gestern die 28. Kurzfilmtage in Bamberg geendet. Katja Benraths Filmdrama „Watu Wote“ gewann nicht nur den Publikumspreis, sondern ist auch für den Oscar nominiert. Jonas Rosen aus Bamberg übernahm bei dem Filmdreh die Produktionsleitung. Außerdem erhielt der Bamberger Christian Beyer den Regionalfilmpreis für seinen Dokumentarfilm „Ernten was man sät“. Insgesamt kamen 6000 Besucher zu dem einwöchigen Filmfest.