Die Bamberger CSU macht Druck beim Thema „Ganztagsschulen“.

Konkret: In einer Anfrage an die Verwaltung der Stadt Bamberg möchten die Christsozialen wissen, welche Fördermöglichkeiten es für die Schulen im Stadtgebiet gibt. „Denn Ziel müsse es sein, dass möglichst viele Kinder an Grundschulen ein attraktives Betreuungsangebot erhalten“, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung der Union. 10 Millionen Euro möchte der Stadtrat in Kinderkrippen, Kindergärten und Kinderhorte stecken. Das klappe bei den Kindern zwischen 3-6 Jahren gut. Im Grundschulbereich gibt es laut CSU aber noch Luft nach oben.