© Andreas Gebert

DGB Bayern tagt und wählt Vorstand

Regensburg (dpa/lby) – Unter dem Motto «Gerechtigkeit. Arbeit. Solidarität» diskutiert der Bezirksverband Bayern im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) bei seiner Konferenz heute in Regensburg die Herausforderungen in der Arbeitswelt. Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat seinen vorgesehenen Auftritt wegen der Koalitionsverhandlungen in Berlin abgesagt. Es gibt aber nun doch einen Ersatz: Arbeitsministerin Emilia Müller werde Seehofer vertreten, sagte ein Sprecher der Staatskanzlei am Freitag.

Auf dem Programm stehen auch Vorstandswahlen. Der amtierende Bezirksvorsitzende Matthias Jena und dessen Stellvertreterin Verena Di Pasquale treten zur Wiederwahl an, teilte der DGB Bayern mit. Die zweitägige Konferenz wird am Samstag mit einer Rede des DGB-Bundesvorsitzenden Reiner Hoffmann fortgesetzt.