Der Landkreis Bamberg zieht eine positive Bilanz der ersten internationalen Woche

Musik, Ausstellungen oder Politik mit Menschen und Gruppen aus den unterschiedlichsten Ländern. Der Landkreis Bamberg zieht eine positive Bilanz der ersten internationalen Woche. Die lief vom 22. September bis zum 1. Oktober. Zu den insgesamt 39 Veranstaltungen an 18 Orten kamen rund 9000 Besucher. Für Landrat Kalb war die Begegnung mit anderen Kulturen eine große Bereicherung, so der Landkreis in einer aktuellen Mitteilung. Möglicherweise setzen die Verantwortlichen die internationale Woche im kommenden Jahr fort.