Der Führerschein ist erstmal futsch.

Ein betrunkener Ebermannstädter ist gestern bei Forchheim auf die falsche Fahrbahn geraten. Etwa 150 Meter nach dem Kersbacher Kreisverkehr stieß er mit einem entgegenkommenden Smart-Fahrer zusammen. Der kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der 41-jährige Unfallverursacher blieb unverletzt. Bei ihm wurden allerdings 1,2 Promille festgestellt.