Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat den Einsatz von Kindersoldaten als „himmelschreiendes Verbrechen“ bezeichnet

Sie würden nicht nur ihrer Kindheit beraubt und charakterlich verformt, sondern auch geistig und seelisch getötet, sagte Schick zum heutigen „Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten“. Dabei rief er zugleich die internationale Politik zum Handeln auf. Laut Schätzungen der Bundesregierung werden mehr als 250.000 Minderjährige aus rund 20 Ländern weltweit von Armeen und bewaffneten Gruppen als Kämpfer in Konflikten missbraucht.