Das Wetter ist zwar noch nicht wirklich badetauglich – dennoch startet das Bamberger Hainbad heute in die Vorsaison.

Kleiner Makel: ein Teil des Holzstegs wird in der diesjährigen Saison gesperrt bleiben.

Der Grund: bei Reparaturarbeiten sind größere Schäden an der Tragekonstruktion des Stegs zum Vorschein gekommen. Der Schaden betrifft einen rund 12 Meter breiten Abschnitt im rechten Bereich des Stegs, nahe der Ausstiegstreppe. Nach ersten Schätzungen liegt der Reparaturaufwand bei ca. 10.000 Euro – da ab Herbst sowieso der komplette Steg ausgetauscht wird, sparen sich die Stadtwerke die Reparatur, zumal die Kosten dafür nicht im Budget liegen.

Teurer soll der Eintritt in dieser Saison laut Stadtwerken nicht werden, es bleibt erstmal bei einem Euro.