Das Klinikum Forchheim ist Spitzenreiter…

… wenn es um die Behandlung von „Mangelernährung“ geht. Eine entsprechende Auszeichnung gab es bereits im November 2017 von europäischen Fachleuten. Wie das Krankenhaus aktuell mitteilt, ist die Versorgung von mangelernährten Patienten schon seit Jahren ein wichtiger Schwerpunkt in Diagnostik und Therapie am Klinikum Forchheim. Schon bei der Aufnahme erfassen die Ärzte dort Risikopatienten in einem Spezialverfahren. Dann erarbeiten Pflegekräfte, Ärzte, Klinikküche und das Ernährungsteam eine auf den Patienten abgestimmte Kost.