© Matthias Balk

CSU-Generalsekretär Scheuer: «Es hat sich ausgeschulzt»

Passau (dpa/lby) – Mit Spott über die SPD-Personalquerelen hat CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer den politischen Aschermittwoch seiner Partei in Passau eröffnet. Er erinnerte an die Hauptredner der SPD vor einem Jahr: den damaligen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz und den damaligen österreichischen Bundeskanzler Christian Kern von der SPÖ. «Klar ist nach nur einem Jahr: Es hat sich ausgeschulzt und weggekernt», sagte Scheuer und gratulierte dem österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz von der konservativen ÖVP zum Wahlsieg im vergangenen Herbst. Dem kommissarischen SPD-Chef Olaf Scholz wünschte Scheuer ironisch «alles Gute»: «Wenn er solche Parteifreunde hat, dann ist mir um seine Zukunft nicht bange.»