Crash in Hallstadt!

Wegen Unfallflucht, Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung muss sich ein 29jähriger Pkw-Fahrer verantworten, der in den frühen Morgenstunden des Sonntags in der Mainstraße einen Verkehrsunfall verursachte. Er war gegen 01.45 Uhr mit seinem Audi in Richtung Mühlhofstraße unterwegs, als er auf die Gegenfahrbahn geriet und mit dem entgegenkommenden VW-Polo eines 19jährigen zusammenstieß. Durch die Wucht des Aufpralls wurden im VW-Polo zwei 17jährige Mitfahrerinnen verletzt. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt in seinem stark beschädigten Audi fort, konnte aber nach kurzer Verfolgungsfahrt von einer Streife angehalten werden. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich der Grund für die Unfallflucht heraus: Er stand nicht unerheblich unter Alkoholeinwirkung, ein durchgeführter Alkotest ergab 1,54 Promille, was eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins nach sich zog. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

 

 

Quelle: News5/Merzbach