Club kickt künftig im Max-Morlock-Stadion

Der 1. FC Nürnberg wird ab der kommenden Saison im lange ersehnten Max-Morlock-Stadion spielen. Obwohl eine Crowdfunding-Aktion nicht das erhoffte Geld eingespielt hatte, können sich die Club Fans trotzdem freuen

Eigentlich sollten bei der Geld-Sammel-Aktion 800.000 Euro zusammenkommen. Gestern Nachmittag waren es allerdings nur 334.000 Euro. “ Diese großartige Leistung hat uns sehr beeindruckt. Aus diesem Grund haben wir beschlossen, die Summe aufzustocken und das Crowdfunding damit erfolgreich abzuschließen“, sagte Kai Friedrich, Vorstandschef der Consorsbank. Die Bank hatte mit der Stadt als Eigentümer des Stadions einen Dreijahresvertrag über 3,2 Millionen Euro abgeschlossen. Inklusive Umbenennung des Frankenstadions.

Der Vertrag mit Grundig ist bereits ausgelaufen, seitdem heißt das die Heimspielstätte des FCN einfach nur Stadion Nürnberg. Der Nürnberger Max Morlock war unteranderem auch Fußballweltmeister 1954.