© Soeren Stache

Claudia Roth: Bundestag ist kein «Jagdrevier»

München (dpa/lby) – Die Spitzenkandidatin der bayerischen Grünen, Claudia Roth, hat einen strengen Umgang mit der AfD im Bundestag gefordert. «Der Bundestag ist kein Jagdrevier einer rechtsradikalen Partei, sondern verdient Respekt», sagte die Vizepräsidentin des Parlaments am Montag dem Bayerischen Rundfunk. Man müsse einschreiten, wenn Angst und Hass im Bundestag verbreitet würden. Sollte sie Vizepräsidentin bleiben, werde sie sich daher für eine straffe Organisation der Debatten einsetzen. Zum Abschneiden der Grünen bei der Wahl am Sonntag sagte Roth, man habe zwar ein zweistelliges Ergebnis auf Bundesebene verpasst, trotzdem habe man mehr erreicht als vorhergesagt. Dennoch müsse untersucht werden, warum die Partei nicht stärker von der Affäre um Dieselautos profitieren konnte. Die Grünen kamen auf Bundesebene auf 8,9 Prozent, in Bayern auf 9,8 Prozent.