© Daniel Reinhardt

Buchgeschenk für 160 000 Schüler in Bayern

München (dpa/lby) – Rund 160 000 Schüler in Bayern bekommen einen Abenteuerroman geschenkt. Zum Welttag des Buches an diesem Sonntag könnten sich die Schüler gegen Vorlage eines Gutscheins in ihrer örtlichen Buchhandlung «Das geheimnisvolle Spukhaus» von Henriette Wich abholen, teilte das bayerische Kultusministerium am Donnerstag mit. Neben rund 150 000 Viert- und Fünftklässlern nehmen etwa 10 000 Schüler aus Integrations- und Förderklassen an der Aktion teil. Rund 7200 Lehrer in Bayern hatten ihre Schulklassen für die Aktion angemeldet. Das ist nach Angaben der Stiftung Lesen, die die Bücher spendet, eine Rekordbeteiligung. 2016 waren es rund 7000 Schüler weniger. Bundesweit werden nach Angaben der Stiftung rund eine Million Gutscheine verteilt. Die Geschichte um eine Gespenster- und Schatzjagd soll Kinder zum Lesen anregen.