Beim Verkehrsbund Großraum Nürnberg knallen heute zum 30. Geburtstag die Sektkorken.

Entstanden ist der Verbund Ende der achtziger, um den Pendlerverkehr zwischen Erlangen, Fürth und Nürnberg zu entlasten.

 

Seitdem ist der VGN vor allem eins: gewachsen! Heute deckt sein Gebiet mehr als ein Fünftel der Fläche des Freistaats Bayern ab. Er ist damit der zweitgrößte Verkehrsverbund in Deutschland. Über die Jahre wurde er natürlich auch immer moderner. Heute können Sie zum Beispiel Online die Tickets buchen und die Fahrzeiten kontrollieren. Außerdem ermöglicht der VGN, dass Sie selbst vom kleinsten Ort in die Städte der Metropolregion Nürnberg kommen. – Egal ob zur Arbeit mit dem günstigen Monatsticket oder zum Konzert mit einem Kombi-Ticket.

 

Zukünftig soll der VGN auch noch weiterwachsen. Ab dem 1. Januar kommt der Landkreis Haßberge dazu.