© Stefan Puchner

Bei Suche nach Mitfahrgelegenheit: 36-Jähriger angefahren

Heimertingen (dpa/lby) – Eigentlich suchte er nur eine Mitfahrgelegenheit, am Ende lag er schwer verletzt im Krankenhaus. Ein 36-Jähriger lief auf der B300 bei Heimertingen (Landkreis Unterallgäu) entlang des Fahrbahnrandes und versuchte, mit Handzeichen ein Auto anzuhalten. Dabei wurde er vom Wagen einer 57-Jährigen frontal erfasst, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der 36-Jährige wurde bei dem Unfall vom Donnerstag in den Grünstreifen geschleudert und kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.