Bauarbeiter haben in Nürnberg eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

Der Sprengkörper sei von Spezialisten  entfernt worden, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Eine  Einrichtung für Behinderte, auf deren Gelände die Granate gefunden  wurde, musste kurzzeitig geräumt werden. Wie viele Menschen betroffen  waren, konnte der Sprecher nicht sagen. Explosionsgefahr habe nicht  bestanden, weil die Phosphorgranate höchstens hätte abbrennen können.