Bamberger Erzbischof wünscht sich mehr Engagement beim Umweltschutz!

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick sieht eine zu geringe Rezeption der Umweltenzyklika des Papstes in den deutschsprachigen Ländern: Das Schreiben unter Titel „Laudato si“ spiele nicht die Rolle, die ihr angesichts der Wettereskapaden in vielen Teilen der Welt zukomme. Das sagte Schick bei einem Treffen von Moraltheologen und Sozialethikern, das in den vergangenen Tagen an der Uni – in Bamberg – stattfand.