Bamberg forscht! – und gewinnt

Beim 53. Schülerwettbewerb von „Jugend forscht“, konnten sich drei Jugendliche aus der Region Bamberg mit ihrer Erfindung durchsetzen und in der Kategorie Arbeitswelt gewinnen. Ogün Aksoy Auszubildender bei Bosch und Teil des Siegerteams, erklärt im Radio Bamberg Interview, warum:


Die weiteren Teammitglieder sind Simon Niedt de Matos und Philipp Hohner. Als eine der ersten Handlungen im neuen Amt, gratulierte der Bayerische Bildungsminister Bernd Sibler den Gewinnern. „Unsere Nachwuchsforscher haben beeindruckende Arbeiten vorgelegt. Herzlichen Glückwunsch zu diesen Herausragenden Leistungen“, so Sibler.

 

Im Fachbereich Biologie geht der Landessieg ebenfalls nach Oberfranken. Laura Holecek, Schülerin der 12. Klasse am Gymnasium Alexandrinum Coburg, überzeugte die Jury mit ihrem Projekt: „Die Beeinflussung von VA-Mykorrhiza auf die Mineralstoffaufnahme von Capsicum annuum (Paprika) und Triticum aestivum cv. star (Sommerweizen)“.