© Friso Gentsch

Bahnarbeiter von Zug erfasst und schwer verletzt

Regensburg (dpa/lby) – Ein Bahnarbeiter ist in der Nacht auf Sonntag von einem Zug erfasst und schwer verletzt worden. Der 65-Jährige hatte beim Absichern einer Baustelle nahe des Regensburger Hauptbahnhofs die Gleise überquert, wie die Polizei mitteilte. Trotz Schnellbremsung streifte der aus München kommende Regionalzug den Mann und schleuderte ihn durch die Luft. Während der Rettungsarbeiten blieb die Bahnstrecke München-Regensburg an der Unglücksstelle über eineinhalb Stunden gesperrt. Warum der Arbeiter den durchfahrenden Zug nicht bemerkte, war zunächst nicht bekannt. Beim Transport in ein Krankenhaus war er nicht in Lebensgefahr.