Ausgerechnet das fränkische Nationalgericht Schäufele hat im Landkreis Fürth für Ärger gesorgt:

In Zirndorf musste Bürgermeister Thomas Zwingel die Sitzung des Stadtrats abbrechen, weil nahezu alle Räte von CSU, Grünen und Freien Wählern nicht erschienen waren. Sie befanden sich stattdessen auf der Feier eines neu eröffneten Supermarkts, wo Schäufele mit Klößen serviert wurden. Der Stadtrat war deshalb nicht beschlussfähig.

Begründung der Räte für den „Schäuferle-Ausflug“: Der Supermarkt schaffe mehr als 30 Arbeitsplätze, deshalb habe man dem Betreiber eine Wertschätzung entgegenbringen wollen. Außerdem habe man den Bürgermeister auf die Terminkollision hingewiesen, er wollte die Sitzung aber nicht verlegen.