Auf welcher Trasse sollen Hochgeschwindigkeitszüge in Zukunft durch das Bamberger Stadtgebiet fahren?

Antworten auf diese Frage soll ein Gutachten geben, mit dem sich der Stadtrat in einer Sondersitzung am Nachmittag beschäftigt. Sieben Varianten haben die Experten untersucht, darunter unter anderem verschiedene Tunnellösungen, den ebenerdigen Ausbau durchs Stadtgebiet oder den Verzicht auf einen Ausbau. Für die Räte spielen bei der Bewertung vor allem Lärmschutz und das Welterbe eine Rolle. Eine endgültige Entscheidung fällt der Stadtrat am 6. März.