© Andreas Gebert

Allianz gibt nach Gewinnplus Milliarden an Aktionäre zurück

München (dpa) – Europas größter Versicherer Allianz gibt nach einem überraschend hohen Gewinnplus 2016 Milliarden an seine Aktionäre zurück. Der Dax-Konzern will für bis zu drei Milliarden Euro eigene Aktien vom Markt zurückkaufen und die Dividende von 7,30 auf 7,60 Euro anheben, wie er überraschend am Donnerstagabend in München mitteilte. Vorstandschef Oliver Bäte präsentiert an diesem Freitag in München die Jahresbilanz 2016.

Im abgelaufenen Jahr verdiente die Allianz auch dank geringer Katastrophenschäden unter dem Strich 6,9 Milliarden Euro und damit vier Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der operative Gewinn legte um knapp ein Prozent auf 10,8 Milliarden Euro zu. Für 2017 hat sich der Vorstand erneut einen operativen Gewinn von 10,8 Milliarden Euro vorgenommen – mit jeweils einer halben Milliarde Luft nach oben und unten.